Mittwoch, 18. Dezember 2013

DSC_9496 cart cat DSC_9526

auf und ab 
hin und her 
scharf links, knapp rechts

ein schreien 
ein lachen
ein heulen

es wird ausgestiegen
eingestiegen
nie sitzen geblieben

aufregung
verzweiflung
europhie

die achterbahn,
achterbahn der gefühle

                                                           -ena

(model cat, fotos ich. in unserer wunderbaren wg entstanden. ah und ASK)

Freitag, 1. November 2013

_DSC9034jag hanfi


wake up every morning and tell yourself you're a badass bitch from heaven and that no one can fuck with you ... and then don't let anybody fuck with you.

© timo

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Samstag, 28. September 2013

gedankenrausch

_DSC7719a


Ich bin gefangen in mir selbst, gefangen in meinen gedanken, gefangen in der befangenheit.
Der druck steigt. Wenn es einer dieser tage ist hab ich angst vor jeder minute, angst vor den gedanken, angst vor mir selbst, angst vor anderen- die größte angst ist die angst vor der angst. Man will ausbrechen, die befangenheit und gedanken sollen zerschellen wie eine schale aus der man sich befreit. doch klebt es an mir, ich werde es nicht los. Vielleicht für den moment, doch was ist dannach? ich betäube mich. ich berausche mich. ich setze mir selbst schmerzen zu um dem druck auszuweichen. Doch ist dies alles nur für den moment. Was passiert dannach? Man denkt man wird all dem nie ganz entfliehen könne. Die menschen um einen rum verstehen nicht, sie können nicht verstehen. ich kann es ihnenn nicht vorwerfen, ich versteh mich doch selber kaum.

Alles rauscht durch den kopf, alles und nichts. Beides zugleich ich kann nicht entscheiden. ich soll erklären, was soll ich erklären wenn ich selber nicht versteh. Der kopf ist voll, aber gleichzeitig leer. Es rauscht und wabert doch findet keine form. Jedes wort was einem zugesetzt wird ist zu anstrengend jede neue information die einem aufgedrängt wird lässt den kopf explodieren. Die nerven liegen blank, du kannst nicht mehr, du willst nicht mehr, du musst. Man muss immer. Ich muss so vieles was nicht geht. Kann man doch nichts für das man hier ist, hat man sich nicht ausgesucht. Wurde man reingezwängt doch macht man alles falsch?

 „i wanna cry and i wanna love“ ich klammer mich an menschen die selber nicht aushalten. Erwarte zu viel aber erwarte auch nichts. Ich geb so viel, bekomm nichts zurück. ich will nur glücklich sein denk ich. Doch was ist das? Glück, wer kann das schon sagen, vielleicht ist glück auch nur eine illusion der naiven. Woher soll ich wissen ob dies exestiert wenn ich es nie richtig verspühre. Falsch, ich verspüre es doch kann es nicht einordnen, ich weiss nicht ob der kopf nun verrückt spielt, mir etwas vorgaukelt. Fühlt man was man füht wirklich? Entscheidet man selber was man fühlt? Der eigene verstand? Es fühlt sich nicht an als ob ich es kontrollieren kann. Viel mehr wie eine höhere macht. Es gibt so viele menschen die funktionieren, harmonieren mit sich selbst. Warum schaffen die das? Warum ich nicht? Wir nicht?

foto ©jo glenk

Montag, 23. September 2013

where have all the flowers gone?

collage-timo _DSC8281 _DSC8304 _DSC8382 collage-timo2 collage-ena collage-timo4 _DSC8423


und ob man schwitzt, und ob man friert
und ob man den verstand verliert
ob man alleine im dreck krepiert
die sonne scheint, als wäre nichts passiert

farin urlaub - sonne

© timo & elena 

Freitag, 20. September 2013

come closer

eyes2 _DSC8061 _DSC7953 _DSC8012 _DSC8016 _DSC7934 _DSC8007_1 collgaeena _DSC8211 collagetimo _DSC7889 collage _DSC7985_1

Norman: You know what I think? I think that we’re all in our private traps, clamped in them, and none of us can ever get out. We scratch and we claw, but only at the air, only at each other, and for all of it, we never budge an inch.
Marion Crane: Sometimes, we deliberately step into those traps.
Norman Bates: I was born in mine. I don’t mind it anymore.
Marion Crane: Oh, but you should! You should mind it!
Norman Bates: Oh, I do, but I say I don’t.
— Psycho (1960)
fotos timo & ich
bearbeitung moi

Montag, 16. September 2013

_DSC7638_111 _DSC7709_1 _DSC7646a _DSC7629


so, this is my life 
and i want you to know that i am both - happy and sad 
and i'm still trying to figure out how that could be


fotos © Jo Glenk

Montag, 9. September 2013

Kyra&Lea

_DSC7480 _DSC7483 _DSC7490 _DSC7488 _DSC7496_1 _DSC7487 _DSC7500_1 _DSC7512 _DSC7507 _DSC7486

warschinlich kennen einige von euch kyra und lea schon. ich kannte die beiden bis jetzt nur über jegliche plattformen so wie man sich halt "kennt" ja und letzte woche haben wir uns dann getroffen da lea in berlin war. donnerstag haben wir uns getroffen dann freitag und nochmal am samstag :D daran sieht man vllt schon das wir uns top verstanden haben! zwei zuckersüße mädels! und erfrischenderweise kommen sie beide genauso rüber wie im internet. die liebe lea hat jedenfalls auch einen blog http://sixspeck.blogspot.de/ und kyra findet ihr auf instagram (klick) und twitter (klick) ja ehm lea findet man da auch aber das ist alles auf ihrem blog verlinkt :D
so das wars over and out