Montag, 10. Februar 2014

gedankenfetzen #2

DSC_2660

Selbstmord, ein tabu-Thema in unserer Gesellschaft. Man geht diesem Thema gerne aus dem weg, es ist unangenehm wenn jemand solche Gedanken hat oder sogar einen Versuch startet. Doch die frage die sich mir oft stellt, warum? Kein Mensch hat es sich ausgesucht auf dieser Welt zu sein. Keiner wurde vorher gefragt. Man wurde auf diesen Planeten geboren, in einen bestimmten Körper, ein bestimmtes Umfeld, ein bestimmtes Geschlecht. Was ist wenn man das alles garnicht wollte? Was ist zb wenn man in einen ganz falschen Körper gesteckt wurde? Muss man dann damit leben? Eigentlich sollte doch jeder Mensch für sich selber entscheiden ob man hier sein möchte, es ist ja nicht so das man nichts dafür tun muss um hier leben zu dürfen. Somit ist es doch klar das sich der ein oder andere lieber wieder rauskapapultieren will. Den freien Tod wählen. Aber nein.. ich würde es eher "Wieder zurück ins nichts verschwinden wo man herkommt" nennen. Ich persönlich bin sehr froh auf diese Welt geboren zu sein doch auch ich hatte zeiten wo in meinem Kopf sehr viel vorging was das Thema freitod angeht. Doch egal was mir passiert ich habe etwas was mich hier hällt, meine famillie. Trotzdem möchte ich sagen das es nichts schlimmes ist sich über das thema selbstmord gedanken zu machen. Man sollte sich nicht schämen, man sollte es nicht verstecken. Wenn es dir zb so geht.. Rede mit wem darüber. Manchmal braucht man das. Viele intelligente menschen hinterfragen den sinn des seins.. Das warum. Und es wird immer mindestens einen menschen im leben geben der daran zerbrechen würde wenn genau du nicht mehr da bist.. Der du dies niemals antun möchtest. Bei mir ist es mein bruder an den ich denke wenn ich über dieses thema nachdenke :) er ist immer in meinem kopf. Somit war das für mich nie eine option.. Doch trotzdem denke ich das es ein extrem interessantes thema ist. und es in unserer gesellschaft viel zu sehr unter den tisch gekehrt wird.. es wird meist erst zum thema gemacht wenn schon etwas passiert ist.

Sonntag, 9. Februar 2014

Freitag, 7. Februar 2014

7/7 Marokko

DSC_2176 DSC_2193 DSC_2200 DSC_2226 DSC_2241 DSC_2253 DSC_2251 DSC_2265 DSC_2283 DSC_2299 DSC_2309 DSC_2323 DSC_2373 DSC_2394 DSC_2403 DSC_2422 DSC_2432 DSC_2444 DSC_2458 DSC_2460 DSC_2467 DSC_2476 DSC_2481 DSC_2493 DSC_2513 DSC_2527 DSC_2537 DSC_2589 DSC_2626

heute war der letzte richtige tag, okay morgen fliegen wir erst um 17 uhr aber heute war der letzte tag dieser täglichen fotoserie.. obwohl ich glaube das ihr noch einie bilder zusehen bekommt die ich nicht gepostet habe. zwei posts sind aufjedenfall noch dran :) und dann mal sehen..
nungut aufjedenfall ging es heute nach essaouira an den strand. man fährt aus marrakesch ca 2 1/2 stunden dort hin.. als wir ankamen war alles grau und bewölkt da wir schon vormittags ankamen und ich dachte mir erstmal, NOT! aber wir sind erstmal zu einem restaurant gelaufen.. welches wirklich mal wieder erste klasse war.. und in der zeit haben sich die wolken volkommen verdrückt. ihr könnt euch nicht vorstellen wir unglaublich schön es dort dann plötzlich war. wir sind durch die innenstadt gebummelt und das ist wirklich genau meine stadt ich habe mich dort so unglaublich wohl gefühlt, die menschen, die läden, die architektur und natürlich das meer! würde ich am meer leben würde ich glaube ich nie wieder schlecht drauf kommen. man fühlt sich einfach so eins mit allem und unglaublich fei! mein bruder, nathan und ich waren dann auch noch im meer.. oh wenn ich daran denke will ich ganz schnell dorthin zurück. sowieso möchte ich nicht zurück nach berlin. ich habe schon überlegt einfach hierzubleiben. aber ersteinmal werde ich jetzt pro monat so viel geld wie möglich zur seite legen und dann wird es mich zu 100 prozent nochmal für ein paar wochen nach essaouira ziehen :) jetzt gehe ich aber erstmal nach oben frühstücken und dann nochmal einkaufen bevor es zurück geht.

Mittwoch, 5. Februar 2014

6/7 Marokko

DSC_1887_1 ella DSC_1906 DSC_1893 jb DSC_1972 DSC_1985 DSC_2042 DSC_2028 DSC_2029 DSC_2058 DSC_2068 DSC_2092 wahite

guten abend meine lieben,
heute haben wir keine exkursion oder ähnliches gemacht sondern lagen einfach faul in der prallen sonne rum, sind durch die läden geschlendert und haben uns mit leckerem zeug über den dächern marrakeschs vollgestopft. ich habe mir wunderbare stiefel gekauft, aus echtleder (ja man riecht es sogar) im marrokanischem stil. genug für huete, mein kopf ist leer und braucht jetzt eine ladung fack ju göthe, bis morgen <3

5/7 Marokko

DSC_1599 DSC_1606 DSC_1613 DSC_1639 DSC_1627 DSC_1637top DSC_1615 DSC_1648 DSC_1671 DSC_1697 DSC_1718 DSC_1722 DSC_1733 DSC_1742 DSC_1760 DSC_1867 DSC_1828 DSC_1831

heute waren wir in der wüste, haben uns ausnahmsweise mal aufgeteilt.. also waren wir zu fünft dort joshua, anton meine mama, mein papa und ich. es war wirklich entspannt. wir hatten einen unglaublich sympathischen fahrer der uns glaube ich sehr lustig fand. ich habe mich viel mit ihm unterhalten über seine religion und über alltägliche dinge, es war sehr interessant mit jemanden der dort lebt über diese themen zu reden. aber nun zur wüste ... es ist atemberaubend! wir waren ja leider "nur" in der steinwüste und nicht in der sandwüste da diese zu weit entfernt ist.. aber auch diese, wow. ich habe mich noch nie so frei gefühlt. die weiten.. in alle richtungen kannst du endlos bis zum horizont schauen.. und auch dort war dieser krasse kontrast.. vom gelben sand, zu braunem gebirge, zu schneebedeckten bergen, zu grünen flächen. so viel vielfalt auf einem fleck sieht man wirklich selten. unseren mittagsstopp haben wir in einem restaurant/hotel in der wüste gemacht.. und es ist so bombastisch gewesen. das war für mich richtiger luxus. ich stehe nämlich nicht so auf den luxus den man unter die nase gerieben bekommt ich stehe eher auf den stilvollen unterschwelligen luxus wenn ich versteht was ich meine. jeder gast hatte sein eigenes "zelt" zum essen.. wie ihr auf den fotos sehen könnt. ich habe mich dort einfach in die sonne gefletzt und entspannt.. ja in die SONNE. wow, es war so warm heute! bis jetzt der wärmste tag. es tut so gut die sonne auf der haut zu spüren.. 
nun sind es noch 3 tage hier, ich darf garnicht an berlin denken.