Donnerstag, 29. Oktober 2015

was ist alter?

die menschen welche mich kennen wissen, dass ich eine person bin welche sich nicht weniger um das alter eines menschen kümmern könnte. ich kann es nicht leiden wieviele menschen so eine große wichtige sache aus dem alter eines menschen machen. wenn man genauer hinschaut geht es immer und immer wieder um das alter, die zahl der jahre welche man auf dieser welt ist und was damit angeblich zwangsmäßig zusammenhängt. schönheit - wissen - reife. wenn es um schönheit geht sehnen sich viele nach dem ewigen jungbrunnen. wenn es aber um reife und wissen geht will jeder älter sein. warum? warum denken menschen wirklich dies hat nur etwas mit dem alter zutun indem sie sich befinden. man ist keine zahl sondern das was man aus sich selber macht. natürlich haben die Jahre welche man auf der welt ist auch eine gewisse aussage. man kann mehr erlebt haben mit 50 als mit 20 ich sage "man kann" denn letztendlich kommt es darauf an was man aus diesen Jahren schöpft. mir geht es aber in aller erster linie darum, dass man jeden menschen gleich ernst nehmen sollte und sich vorallem nicht über menschen stellen darf nur aufgrund des alters oder der angeblichen größeren geistlichen reife. ich schäme mich regelrecht dafür wenn ich derartiges miterleben muss und von so etwas sind wir ja wirklich tagtäglich umgeben. mein bruder ist zum beispiel 15 jahre alt und ich kann mich wunderbar mit ihm unterhalten genauso wie mit seinen freunden. man muss sich nur auf eine unterhaltung einlassen und nicht automatisch auf menschen jüngeren alters herabschauen oder auch vor menschen hören alters angst haben. man sollte sich nämlich genauso wenig selbst herabstufen aufgrund seines alters. geh selbstbewusst mit deinem sein um und schätze dich für deine erfahrungen. 
mit meinem vater habe ich regelmäßig abendliche gespräche welche ich mit niemand anderen führen kann. mein vater ist 52 und wir führen diese gespräche selbstverständlicherweise auf gleicher augenhöhe. natürlich lerne ich viel von meinem vater und mein wissen und meine meinungen bauen sich durch diese gespräche enorm aus aber auch nur da er mich auf seine augenhöhe stellt und ich ihn ebenso auf meine.
meine mutter ist die kreativste person die ich kenne und menschen die sie kennenlernen sagen alle „stephanie du bist so junggeblieben.“ etc. warum? warum „junggeblieben“? warum kann man mit 46 nicht so sein? was heißt junggeblieben? was heißt reif? wieso müssen wir einkategorieren? mensch kategoriert oft aus angst ein. mensch kategoriert ein wenn mensch sich bedroht fühlt. aber warum fühlt sich mensch bedroht wenn eine person mit 46 Jahren nicht aufhört enthusiastisch und mit energie an sachen ranzugehen wie es für ein kind meist selbstverständlich ist? warum belächelt mensch anderen mensch welcher eine geringere zeit auf diesem planet verweilt. ich denke wirklich das viel angst dort mitspielt. die angst nicht gut genug zu sein, schlechter zu sein lässt die menschen durchdrehen und an all diese normen die wir haben krallen sie sich fest. alter, geschlechter, (aus)bildung, sind alles gerüstet welche es einem selbstzweifelnden, ängstlichen menschen leichter macht sich höher zu stemmen, nicht den halt zu verlieren. die menschen ketten sich so sehr an diese gerüster, dass sie ohne diese nichts hätten. ohne diese wären sie im freien fall auf sie selbst gestellt, müssten auf sich selbst schauen und aus eigener kraft, aus eigenem denken meinungen von grund auf bilden. sie könnten nicht auf gegebene seile der gesellschaft zurückgreifen. sie müssten anfangen selbst zu denken, menschen wirklich zu begegnen, sich auf den gegenüber einlassen. stellt euch vor ihr trefft auf einen menschen und alle diese gedankenvorgaben der gesellschaft würde es nicht geben. man würde einem menschen wirklich roh begegnen und aus dem austausch mit dem gegenüber würde man sich eine meinung bilden. wie anders würde man leben? wie anders würdest du leben? ich denke viele menschen würden ein komplett anderes leben führen. ich würde von mir selber behaupten es würde sich nichts drastisches ändern. natürlich würde sich in gewisser weise etwas ändern da jeder mensch irgendwo diese gerüstet der gesellschaft in sich trägt. kein mensch kann von sich behaupten das diese einen in keinster weise beeinflussen. aber es kommt darauf an wie man diese beeinflussung handhabt. ich zum beispiel versuche diese so zu nutzen das ich mich noch mehr auf meinen gegenüber einlasse da ich mich eben davon nicht beeinflussen lassen möchte. und durch diese denkweise hatte ich schon so viele interessante, lustige, schöne, ernste und leichte gespräche welche ich sicherlich nicht hätte würde ich mich nicht voll und ganz auf mein gegenüber einlassen. 
es gibt natürlich auch grenzen durch alter welche ich für richtig und wichtig halte. sexuelle grenzen sowie grenzen was konsum etc angeht da man ein kind in diesen hinsichten nicht geistlich mit einem erwachsenen gleichstellen kann. da kinder in der entwicklung stecken welche durch gewisse faktoren extrem gestört werden können. dies sollte einen jedoch nicht hindern diese jungen menschen mit dem gleichen respekt wie jeden anderen entgegen zu treten.
mich beschäftigt diese thema eigentlich schon seid ich denken kann würde ich behaupten. gerade weil ich mich oft nicht verstanden gefühlt habe, weil ich oft aufgrund meines alters belächelt und nicht ernstgenommen wurde obwohl ich etwas zu sagen hatte. gestern habe ich mit einer handvoll freunden von meinem bruder gechillt und habe mich an die zeit zurück erinnert wo ich 15/16 war und mich mit vielen älteren leuten umgeben habe durch die gemeinde in der ich damals war. es gab ein paar menschen welche mir auf augenhöhe begegnet sind viele haben jedoch auf einen herunter geschaut. zu dieser zeit habe ich mir vorgenommen, dass ich mich so niemals verhalten werde. eines der schlimmsten gefühle meiner meinung nach ist es nicht ernstgenommen zu werden. mit diesem entschluss bin ich bis jetzt durch mein leben gegangen und es hat mich nur weitergebracht. akzeptanz lässt deine persönlichkeit über normen herauswachsen.

mal wieder ein kleiner gedankenausbruch welcher hinaus musste, bisschen wirr wie immer. saut euch die aussagen heraus welche euch Interessieren und lasst mir gerne eure gedanken da.